Wir testen für euch die AceFast D7 Magnet-Handyhalterung auf Herz und Nieren. Worauf ihr bei der Installations achten müsst und an welchen Stellen Verbesserungsbedarf besteht, erfahrt ihr bei uns.

Wir testen für euch die AceFast D7 Magnet-Handyhalterung auf Herz und Nieren. Worauf ihr bei der Installations achten müsst und an welchen Stellen Verbesserungsbedarf besteht, erfahrt ihr bei uns.

Lieferumfang

Der Lieferumfang besteht neben der Saugnapfhalterung aus einem starken Magnetoberteil, einem Einschub für den Lüftungsschlitz, zwei unterschiedlich große Metallplatten mit 3M-Klebepads (je nach Smartphonegröße), zwei Antistatik-Aufkleber, eine Silikon-Klebematte für den Saugnapffuß sowie einer unheimlich klein geschriebenen Anleitung.

Verarbeitungsqualität

Die Verarbeitungsqualität ist vergleichbar mit der, anderer Hersteller. Die Bauteile sind alle sauber verarbeitet, große Angusspunkte sucht man vergebens. Alles in Allem darf die Bauteilqualität und Verarbeitung als „erwartbar“ bezeichnen.

Die Praxis

Bei der Lüftungshalterung hat sich AceFast einen Dreh-Klemm-Mechanismus überlegt, der erstaunlich gut funktioniert. Nach dem Einführen der Halterung dreht man an einem Rad die Halterung fest, sodass sie unverrückbar arretiert ist. 

Im Anschluss entfernt man von der Magnethalterung die Überwurfmutter, steckt diese samt Magnetkopf auf die Halterung, schraubt sie fest und kann sein Smartphone darauf legen.

Ähnlich einfach ist die Installation des Saugnapffuß als Basis. Hierfür reinigt man beispielsweise mit einer Oberflächendesinfektion die Klebefläche auf dem Armaturenbrett, klebt im Anschluss die Silikonmatte darauf. Auch diese wird im Anschluss – genau wieder Saugnapf selbst, gereinigt und im Anschluss aufeinander gestellt und mit einem Druck auf die Klammer festgesaugt. 

Dies funktionierte bei uns im Test sehr gut und auch bei Temperaturen über 22 Grad Celsius Außentemperatur gab es keine Probleme. Wichtig sind hier die sauberen Kontaktflächen.

Wie stark sind die Magnete wirklich?

Der Hersteller bewirbt insbesondere die leistungsfähigen Magnete der D7. Laut dem Hersteller handelt es sich dabei um die „stärksten Magnete auf dem Markt“. Ob dies nun in der Praxis zutrifft, können wir nicht bestätigen oder herausfinden. 

Fakt ist jedoch, dass die Magneten wirklich stark sind: Eine Rohrzange hebt der Magnet entspannt an und der Härtetest mit einer 1,25 Kilo Hantelscheibe hat sie ebenfalls ohne Mühen bestanden. 

Unser Office-Smartphone, ein Google Pixel 5, wird ohne zusätzliche Magnet-Metallplatte problemlos gehalten. 

Solltet ihr eine Handyhülle verwenden, empfehlen wir euch, die Metallplatte in die Hülle zu kleben – auf dem Smartphone direkt sollte ihr unbedingt die Antistatik-Schutzfolie zuerst aufkleben, um Schäden am Smartphone zu vermeiden. Dann steigt die Magnetkraft jedoch noch einmal deutlich an.

Was uns nicht gefällt

Extrem störend empfinden wir die Verpackung in zahlreichen einzelnen Kunststofftüten. Dies ist 2022 nicht mehr zeitgemäß, entspricht aber den üblichen chinesischen Verpackungsgepflogenheiten. Hier könnte AceFast getrost auf Pappe setzen.

Generell würden wir uns uns auch wünschen, dass die Smartphonehalterungen mit Teleskop-Auszügen versehen werden, um eine bessere Positionierung zu gewährleisten. 

Und auch der aus unserer Sicht fehlende zweite Magnetkopf wirkt undurchdacht. Es besteht die Möglichkeit, die Halterung in zwei verschiedenen Arten zu montieren: Dies bedeutet, dass eine Halterung jedoch in der Schublade verschwindet. Hätte man einen zweiten Magnetkopf beiliegend, könnte man den 2. Adapter beispielsweise im Zweitwagen installieren und so auch dort einem Nutzen zuführen. Alternativ wäre auch die Möglichkeit einer Wahl zwischen den Befestigungsmethoden „Saugnapf“ und „Lüftung“ interessant oder, auch das als Alternative, einen separaten Magnetkopf zum Kauf anzubieten.

Dies ist mit dem Lieferumfang nicht möglich.

Und zu guter Letzt gefällt uns nicht, dass an der unteren Befestigung des Auslegearms keine Fixierungsschraube zum festen arretieren des Arm existiert. Man muss in diesem Fall darauf hoffen, dass die Qualität des Produkts so gut ist, dass der Arm auch zukünftig seine Position selbstständig hält. Aktuell ist dies der Fall – und zwar bombenfest.

Zuletzt aktualisiert am 29. November 2022 um 0:07 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Gesamtfazit

Die Acefast D7 ist eine solide verarbeitete Smartphone-Halterung mit richtig starken Magneten. Wer von Klemm-Halterungen genervt ist, durch die immer wieder willkürlich die seitlichen Knöpfe am Smartphone gedrückt werden, ist mit der D7 sicher gut beraten.


Die Magnetkraft ist herausragend gut, die Saugnapfleistung gut und die Verarbeitung dem Preis von rund 20 Euro entsprechend.

Nervig ist die große Menge an Folien und Kunststoffbeuteln, in der jedes Teil separat verpackt wird. Zwar schützt das das Produkt, produziert aber viel Kunststoffmüll. 

Auch dass der Ausleger lediglich zehn Zentimeter kurz ist, dürfte dem einen oder anderen sauer aufstoßen. Hier würden wir uns eine Teleskopverlängerung oder einen Auszug wünschen, um das Gerät näher zu den Augen verschieben zu können.

Alles in Allem handelt es sich bei der der AceFast D7 jedoch um eine solide und stabile Smartphonehalterung.

Ordentliche Halterung mit Schwächen

Zusammenfassung

Die Acefast D7 ist eine solide verarbeitete Smartphone-Halterung mit richtig starken Magneten. Wer von Klemm-Halterungen genervt ist, durch die immer wieder willkürlich die seitlichen Knöpfe am Smartphone gedrückt werden, ist mit der D7 sicher gut beraten.

Overall
73%
73%
  • Verarbeitungsqualität - 85%
    85%
  • Lieferumfang - 75%
    75%
  • Praxis & Funktion - 82%
    82%
  • Nachhaltigkeit - 50%
    50%

Pros

  • Solide, saubere Verarbeitugn
  • gute Saugeigenschaften
  • durchdachte Lüftungshalterung
  • starke Magneten

Cons

  • Nur ein Magnetkopf und keine Auswahlmöglichkeit für andere Befestigung
  • Sehr viele Plastiktüten in der Verpackung
  • keine Arretierungsschraube für den Auslegearm

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

AdBlocker Message

Our website is made possible by displaying online advertisements to our visitors. Please consider supporting us by disabling your ad blocker.